Rudervielfalt

Breitensport  Freizeitrudern

Rudern ist ein idealer Sport für alle, die in ihrer Freizeit auf dem Wasser sportlich aktiv sein möchten. Der sogenannte „Breitensport“ Rudern bietet die Möglichkeit, etwas für die persönliche Fitness zu tun, seinen Körper zu fordern und zu fördern sowie Bewegung in den Alltag zu bringen. Nicht zu vergessen: der Spaß am gemeinsamen Trainieren.  Zudem gilt das Rudern als eine der gesündesten Sportarten. So wird bei der Ausübung fast der gesamte Muskelapparat angesprochen und dabei werden Gelenke und Knochen geschont. Als Ausdauersportart hilft es, einfach fit zu bleiben.
Die Sportart Rudern kann vom Kindesalter (ab ca. 12 Jahren) bis ins hohe Alter ausgeübt werden.
In unserem Verein finden sich alle: Jüngere, Ältere, Menschen in der aktiven Arbeitsphase, Studenten, Rentner, Männer, Frauen, Große, Kleine, …

Wanderrudern
Wanderrudern ist eine Ausprägung des Rudersports, bei der längere Strecken -oft über mehrere Tage hinweg- auf Flüssen und größeren Binnengewässern zurückgelegt werden. Die Ausdehnung der Wanderfahrten über einen Tagesausflug hinaus ermöglicht das Erkunden ganzer Flussläufe, Kanäle und interessanter Uferlandschaften. Übernachtet wird auf Campingplätzen oder in Herbergen. Üblich ist auch das Übernachten in Vereinsbootshäusern entlang des Gewässerverlaufs. Viele Vereine bieten dies gegen ein geringes Entgelt an.
In der DRG werden mehrmals im Jahr ein- bis mehrtägige Wanderrudertouren  auf Rhein, Weser, Lahn oder anderen deutschen und internationalen Gewässern angeboten.

Regatten

Die DRG versteht sich als Breitensport-Verein und diesem Rahmen nehmen wir alljährlich am Rhein-Marathon teil, bei dem Mannschaften aus ganz Europa an den Start gehen.

Rudern ohne Mitgliedschaft bzw. als Gast

Auch dies ist möglich, nach vorheriger Kontaktaufnahme.